Imkerei - Gesundes aus der Bienenwelt

Sie finden uns in der kälteren Jahreszeit (Oktober bis April) 14-tägig samstags von 8:00 - 14:00 Uhr auf dem Dorstener Wochenmarkt - direkt vor der Kirche St. Agatha (außer: bei markantem zu warmen Wetter oder wir haben eine Fortbildung). Von Mai bis September kümmern wir uns um unsere Bienen. 

Sie können aber auch weiterhin Honig, Kosmetik etc. bei uns zu Hause (Bochumer Str. 174 in Dorsten) erwerben. Bitte rufen Sie vorher an (02362 7888641 oder 0172 3024945), damit Sie nicht vor verschlossenen Türen stehen. Vielen Dank!

06.03.2019

An folgenden Tagen finden Sie uns vor der Sommerpause auf dem Dorstener Wochenmarkt:

16.03.2019, 30.03.2019, 06.04.2019, (27.04.2019), 04.05.2019 (Tag der Hanse, 10:00-15:00 Uhr).

28.12.2018

Wir wünschen unseren Kunden ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Während der Ferien stehen wir nicht auf dem Dorstener Wochenmarkt. Natürlich können Sie gern bei uns zu Hause vorbei kommen, um Honig, Kosmetik oder Likör zu kaufen. Am Samstag, den 12.01.2019, finden Sie uns wieder vor der Agathakirche.

25.10.2018 

Weihnachtsmärkte 2018:

07.12.-09.12.2018: Dorstener Waldweihnacht auf der Mühlbachranch am Polsumer Weg 5 in Dorsten  16.12.2018: Polsumer Weihnachtsmarkt in Marl

22.09.2018

Am 06.10.2018 finden Sie uns mit unseren Produkten auf dem Bauern- und Regionalmarkt auf dem Platz der deutschen Einheit.  

05.05.2018

Fortbildung zur Bienensachverständigen (BSV) erfolgreich abgeschlossen.

08.04.2018

Sie finden uns am 05.05.2018 das letzte Mal vor der Sommerpause auf dem Dorstener Wochenmarkt, allerdings nicht vor der Kirche St. Agathakirche, sondern beim Hansemarkt. In den Sommermonaten können Sie Ihren Honig bei uns zu Hause kaufen. Bitte rufen Sie vorher an, damit wir zu Hause sind. Vielen Dank!

06.04.2018 - Veranstaltungen:

Am Samstag, 14.04.2018, findet von 10:00-16:00 Uhr die Pflanzaktion "Naschgarten für Insekten und Vögel" am Ostgraben statt. Dabei wird eine kommunale Grünfläche in ein insektenfreundliches Staudenbeet verwandelt. Während fleißige Hände die ca. 1.600 Pflanzen ins Beet setzen, informieren NABU Dorsten und das Gymnasium St. Ursula zu Bienen, Biodiversität und Insekten.

Am Sonntag, 17.06.2018, öffnen wir unseren Garten ("MITte zeigt Gärten", www.wirmachenmitte.de) für Interessierte. Wir erzählen etwas über naturnahes gärtnern und Bienen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

05.02.2018

Wegen einer Fortbildung am 03.03.2018 können wir leider nicht auf dem Dorstener Wochenmarkt stehen.

01.02.2018

Antragstellung beim Bürgerfond von "Wir machen Mitte": Anlegen eines Naschgartens für Insekten und Vögel. Der Antrag wurde erfolgreich angenommen :-). Voraussichtlich im April (dies ist wetterabhängig) werden ca. 1500 Wildstauden am Ostwall gepflanzt.

14.01.2018

Wegen einer Fortbildung am 20.01.2018 können wir leider nicht auf dem Wochenmarkt in Dorsten stehen.

27.12.2017

Am 30.12.2017 und 06.01.2018 gönnen wir uns eine Pause und stehen daher nicht auf dem Dorstener Wochenmarkt.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für ihr Vertrauen und wünschen ihnen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018. 

28.11.2017 - Veranstaltungshinweis

Am Sonntag, den 17.06.2018, öffnen wieder verschiedene Dorstener in der Zeit von 11:00 bis 18:00 Uhr ihre Gärten (MITte zeigt Gärten). Bei Kaffee und Kuchen erfahren Sie bei uns einiges Interessantes über Bienen, sie können sich aber auch einfach in unseren Garten setzen und genießen und dabei das eine oder andere über naturnahe Gärten und Anbau von Obst und Gemüse erfahren - natürlich alles Bio. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit unter www.wirmachenmitte.de, facebook oder über die Zeitung.

12.11.2017 - Veranstaltungshinweis

Besuchen Sie uns auch dieses Jahr wieder auf Weihnachtsmärkten! Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

am 2. Adventswochenende (vom 08.12.-10.12.2017) bei der Dorstener Waldweihnacht, jeweils von 13:00 - 21:00 Uhr und 

am 3. Adventssonntag (17.12.2017) auf dem Polsumer Weihnachtsmarkt von 11:00 - 22:00 Uhr. 

23.04.2017 - Veranstaltungshinweis:

Am Samstag, den 20.05.2017, findet in der Dorstener Altstadt der 14. Hanse- und Handwerkermarkt statt. Hier finden Sie alles um altes Handwerk, auch die Händler sind wie im Mittelalter verkleidet. Da dürfen Honig, Met und Kerzen natürlich nicht fehlen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

31.01.2017

Gründung des neuen Kreisimkervereins Vest Recklinghausen mit dem 1. Vorsitzenden Christian Dörr. Dem Kreisverein gehören der neu gegründete Imkerverein Marl Haltern Dorsten (1. Vorsitzender: Christoph Möllers), Imkerverein Bottrop (1. Vorsitzender: Josef Schepers) und Imkerverein Gladbeck (1. Vorsitzender: Josef Möller) an. 

13.01.2017-15.01.2017

Teilnahme am Referentenworkshop des Netzwerkes Blühende Landschaft in Wuppertal

05.01.2017

Nach den anstrengenden, aber schönen, Weihnachtsmärkten machen wir im Januar 2017 Pause und stehen daher nicht in Gladbeck samstags auf dem Wochenmarkt. Sie können aber gern (am besten nach vorheriger telefonischer Vereinbarung) bei uns zu Hause Honig, Kerzen oder Kosmetik kaufen.

30.12.2016

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für ihr Vertrauen und wünschen Ihnen für das neue Jahr viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

11.10.2016

"Unsere" Advents- und Weihnachtsmärkte:

Indoor-Adventsmarkt Autohaus Köpper: 18.11.2016 17:00 - 22:00 Uhr und 19.11.2016 15:00 Uhr (Borkener Str. 91 in Dorsten)

Dorstener Waldweihnacht: 02.12.2016 bis 04.12.2016 jeweils von 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr (Polsumer Weg 15 in Dorsten)

Schöne Alte Weihnachtszeit: 10.12.2016 von 10:00 bis 19:00 Uhr (Mittelstraße in Schermbeck)

21.06.2016

Der erste Rapshonig ist abgefüllt. Der Honig ist schön feincremig und mild im Geschmack. 

16.06.2016

Während der Sommerferien vom 09.07.2016 - 20.08.2016 stehen wir nicht auf dem Markt in Gladbeck. Am 27.08.2016 sind wir wieder für Sie da. Wir machen aber keine richtige Pause, sondern schleudern Sommerhonig, bilden Ableger,.... naja, ein wenig Urlaub ist auch dabei. Sie können gern bei uns vorbei mokmmen, um Honig zu kaufen.

04.06.2016  

Wie auch im letzten Jahr, findet am 18.06.2016 Uhr zwischen 10:00 und 12:30 Uhr eine im Rahmen der klimametropole ruhr 2022 von der Stadt Dorsten organisierte Radtour statt. Revierförster Bernhard von Blanckenburg und Monika Jäschke von der Stadt Dorsten führen die ca. 7 km lange Tour.

Die Tour startet im Lippetal, führt über den Stadtwald zum Rappholder Mühlenbach und anschließend zu uns. Endpunkt ist der Klimawald. Nähere Infos findet ihr hier:
http://www.ruhr2022.de/klimawochen2016/steckbrief/id/245

11.03.2016

Veranstaltungshinweise:

Besuchen Sie uns am 24.04.2016 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr beim Tag der offenen Tür bei Gartenbau Balster (Hohes Bram 90 in Altendorf-Ulfkotte) und

am 05.06.2016 von 10:00 - 18:00 Uhr beim Erdbeerfest auf dem Hof Vortmann (Altendorfer Str. 17 in Altendorf-Ulfkotte). Besucher haben die Möglichkeit, einen Blick in ein Bienenvolk zu werfen. Für Kinder gibt es einen Streichelzoo und Strohballen, Hofführungen werden angeboten, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Am 10.07.2016 findet bei Gartenbau Balster (Hohes Bram 90 in Altendorf-Ulfkotte) ein Hoffest statt. Weitere Informationen folgen.

30.05.2016

Neu in unserem Sortiment: ein- und mehrjährige Blühmischungen für Ihren Garten oder Balkon.

06.01.2016

Wir wünschen unseren Kunden ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2016!

08.11.2015

Am 07.11.2015 haben neben mir 22 weitere Imkereinnen und Imker aus dem Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker e.V. Ihre Ausbildung zum Fachberater für Bienenweide mit einer Prüfung abgeschlossen. Wir beraten Behörden, Privatleute und Landwirte bei der Aussaat von Wildblumenwiesen und Gestaltung von Balkonen und Gärten mit insektenfreundlichen Pflanzen. Außerdem halten wir Vorträge zu diesem Thema und betreuen Infostände.

31.10.2015

Besuchen Sie uns auch dieses Jahr auf den Advents- und Weihnachtsmärkten!

Am Sonntag, den 22.11.2015 stehen wir von 10:00 - 16:00 Uhr im Gartencenter Rexforth, Bochumer Str. 71 in Dorsten. Das Gartencenter lädt zu einer Adventsausstellung ein und wir dürfen wieder, wie im Vorjahr, unsere Produkte anbieten.

Vom 04.12. 2015 bis 06.12.2015 sind wir jeweils von 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr auf der Dorstener Waldweihnacht. (www.muehlbachranch.de)

Am Samstag, den 12.12.2015,  findet zwischen 10:00 Uhr und 19:00 Uhr wieder der Weihnachtsmarkt mit dem Thema "Schöne alte Weihnachtszeit" in der Mittelgasse in Schermbeck statt.

23.10.2015

Heute fand in Coesfeld die Auftaktveranstaltung zum Regionale 2016-Projekt "Grünschatz" statt. Imkern. Landwirten, Jägern und der Presse wurde das Projekt vorgestellt. Ziel des Projektes ist es, eine Alternative zu Mais zu finden. Daher gibt es in Dorsten, Kreis Borken und Kreis Coesfeld 25 Versuchsflächen mit regionalem Saatgut, u.a. Schafgarbe, Beifuß, Rainfarn, Kornblume und Fettwiesenmargarite. Diese Pflanzen bieten unseren Insekten Nahrung, die Pflanzen können aber auch als Silage oder für die Biogasanlage genutzt werden. Das Projekt wird von der Westfälischen Wilhelmsuniversität begleitet.(www.regionale2016.de/de/projekte/projekte/projektkategorie-wissen-wirtschaften-gestalten/gruenschatz.html)

28.09.2015

Unser Stand am 27.09.2015 bei Mercedes Köpper: 

   

Kerzen, Honig und Infomaterial

 

Kosmetik und Honig

(Fotos: Karina Möllers)

23.09.2015

Besuchen Sie uns am Sonntag, den 27.09.2015, von 10:00 bis 18:00 Uhr bei Mercedes Köpper (Duvenkamp 10 in Dorsten). Fa. Köpper stellt an diesem Tag Geländewagen unter dem Thema "Auto und Jagd" vor (mehr Informationen finden Sie unter www.mercedes-koepper.de/aktuelles/). Mercedes Köpper hat uns eingeladen, unsere Bienenprodukte vorzustellen. Das Angebot haben wir gern angenommen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

06.09.2015

Am 04.09./05.09.2015 habe ich am Zukunftsrat "Energiewende Ruhr" in Lünen teilgenommen. Veranstalter war das Kulturwissenschaftliche Institut in Essen (www.kulturwissenschaften.de/home/projektbereich-3.html). Eingeladen waren Vertreter aus Politik, Verwaltung und Bevölkerung. Bei dem Treffen ging es um Lösungsfindung zum Thema "Energiewende und Nachhaltigkeit".

Ich habe daran teilgenommen, weil ich mich als Imkerin für blühende Landschaften einsetze und es ein Ziel von mir ist, Landwirte zu gewinnen, eine Alternative zu Mais zu pflanzen, z.B. eine regionale Blühmischung oder/und Zwischendrüchte wie Lupine und Buchweizen. 

15.08.2015

Am 27.08.2015 findet in Dorsten die ZukunftsLANDpartie statt. Da wir als Imker im Projekt Grünschatz mitarbeiten, hat uns Herr Rommeswinkel von der Stadt Dorsten gefragt, ob wir etwas über Bienen und Imkerei erzählen können. Dieses Angebot haben wir natürlich gern angenommen. Die Radtour ist leider ausgebucht, aber zu der Abendveranstaltung im Lippe-Polder-Park können Sie sich noch anmelden. Sie haben hier die Möglichkeit, etwas über Bienen, Imkerei, Blühpflanzen und Bienenprodukte erfahren.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter diesem Link:

http://www.regionale2016.de/de/termine/zukunftslandpartie.html 

30.06.2015

Wir wünschen unseren Kunden schöne Ferien! 

Der Freitagsmarkt vor dem Gartencenter Rexforth macht Sommerpause, am 14.08.2015 sind wir wieder für Sie da. In der Zwischenzeit können Sie aber auch zu uns in die Bochumer Str. 174 kommen, um Honig oder Kosmetik zu erwerben. Bitte rufen Sie vorher unter 02362 7888641 oder 0172 3024945 an, damit Sie den Weg nicht umsonst machen müssen. Vielen Dank.

23.06.2015

Heute war eine 8. Klasse der Gerhard-Hauptmann-Realschule mit ihrem Biologielehrer Herrn Hofmann bei uns, um im Rahmen des Unterrichtsthemas "Stadtökologie" einen Einblick in die Imkerei zu bekommen. In den Wochen vor dem Besuch wurde in 3 Unterrichtsstunden das Thema Biene besprochen. Einige Dinge, die ich erzählte, brachte sie zum Staunen. So wussten die meisten von ihnen nicht, dass Gummibärchen einen dünnen Überzug aus Bienenwachs haben. Das Interessanteste war aber sicherlich der Blick in den Bienenschaukasten. Die Königin wurde schnell gefunden, auch den Schwänzeltanz konnten sie beobachten. Leider war das Wetter nicht so schön, daher war wenig Bienenaktivität zu beobachten, weil die Bienen bei 13°C und leicht regnerischem Wetter nicht ausfliegen, um Nektar und Pollen zu sammeln.

Ich würde mich, freuen, wenn Herr Hofmann mit seinen Schülern wieder kommt. Natürlich sind auch andere Schulklassen, aber auch Kindergärten willkommen.

Eine Fotostrecke der Dorstener Zeitung finden Sie hier: http://www.dorstenerzeitung.de/bilder/dorsten/cme175612,5212538

Auf diesem Weg möchte ich mich auch herzlich bei Rüdiger Eggert von der Dorstener Zeitung bedanken. 

20.06.2015

Heute war eine von der Stadt Dorsten organisierte und vom Revierförster Bernhard von Blanckenburg geführte Radgruppe bei uns, um im Rahmen von „Stadtwald und Grünflächen in Wohnsiedlungen, Imkerei und Klimaschutz in der Stadt Dorsten“ zu besuchen und einen Blick in die Imkerei und vor allem in ein Volk zu werfen. Unsere Besucher erfuhren zunächst Grundlegendes zum Thema Imkerei und Bienenhaltung, später konnten sie einen Blick in unseren Schaukasten werfen und den Bienen direkt bei der Arbeit zu sehen. Das Highlight war sicherlich, als die Königin vor den Augen der Zuschauer ein Ei legte. 

Ich denke, der Besuch war für alle Beteiligten ein Erfolg. Für uns, weil es die erste Führung für eine größere Gruppe war und für die Besucher, weil sie viel Interessantes zum Thema Biene hören konnten.

Wir bedanken uns bei Frau Jäschke von der Stadt Dorsten, Herrn von Blanckenburg und den Besuchern für diese Erfahrung und den Erfolg.

Foto: Monika Jäschke

04.05.2015

Gestern erhielten wir einen Anruf von der Feuerwehrleitstelle Recklinghausen wegen eines Bienenschwarms in Dorsten. Also packten wir unsere Sachen und fuhren zu der angegebenen Anschrift. Es fanden sich auch ein paar Anwohner ein, die die Gelegenheit nutzten, ein paar Fotos zu machen und etwas über Bienen zu erfahren.

Foto: Karina Möllers

30.04.2015

Seit einer Woche stehen ein paar Völker im Raps. Wir hoffen, dass das Wetter die nächsten Wochen mitspielt und die Bienen viel Nektar eintragen.

30.03.2015

Besuchen Sie uns am 26.04.2015 beim Tag der offenen Tür von Gartenbau Balster, Hohes Bram 90 in Dorsten-Ulfkotte. Neben unseren Produkten finden Sie dort Wein, Obst, Gemüse sowie Garten- unnd Balkonpflanzen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

30.03.2015

Am 27.03.2015 erhielten wir den RWE Klimaschutzpreis 2014 für die Schaffung von Blühwiesen und Insektenhotels am Wittenberger Damm in Wulfen. Über die Auszeichnung haben wir uns sehr gefreut. Wir bedanken uns bei RWE und der Stadt Dorsten. Das Preisgeld werden wir unter anderem für den Kauf eines Schaukastens ausgeben.

Foto: M. Allnoch, RWE

Foto: M. Allnoch, RWE

15.03.2015

In den letzten Tagen war es immer wieder schönes Wetter. Daher fliegen die Bienen schon fleißig, um Pollen für ihre Brut zu sammeln.

08.01.2015

Heute erhielt ich die Bestätigung vom Landesverband Westfälischer und Lippischer  Imker e.V., dass ich ab April 2015 an der Ausbildung zur Beraterin für Bienenweide teilnehmen darf. 

01.01.2015

Wir wünschen unseren Kunden und Partnern ein gesundes neues Jahr.

18.12.2014

Am 22.12.2014 findet von 10:00-18:00 Uhr ein zusätzlicher Wochenmarkt vor dem Gartencenter Rexforth, Bochumer Str. 71 in Dorsten, statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

02.12.2014 

Weihnachtsmärkte 2014

Neben unserem Stand auf dem Wochenmarkt jeweils Freitag nachmittags vor dem Gartencenter Rexforth finden Sie uns zusätzlich auf folgenden Weihnachtsmärkten:

05.12.-07.12.2014" Dorstener Waldweihnacht", Freitag von 16:00-21:00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 13:00-21:00 Uhr (http://www.muehlbachranch.de/)

 

Zierkerze aus Mittelwänden (Foto: privat)

13.12.12014 "Schöne alte Weihnacht" in Schermbeck, Mittelstraße, von 11:00-19:00 Uhr  (http://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/weihnachten/weihnachtsmaerkte/2601-mittelstrasse-geraet-in-eine-zeitmaschine-2)

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

16.11.2014

Am 23.11.2014 öffnet das Gartencenter Rexforth auch am Sonntag seine Türen. Neben Pflanzen, Pflanzgefäßen und Weihnachtsdeko stehen auch wir mit unseren Produkten. Wir würden uns freuen, Sie im Gartencenter begrüßen zu dürfen.

07.11.2014

Heute nahm ich am Werkstattgespräch "Neue Bienen braucht das Land" teil, Veranstalter war NRW Projekt Arbeit im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Imker, Vertreter von sozialen Projekten und Mitarbeiter von Forschungseinrichtungen und Städten diskutierten über die Möglichkeiten, die Erwerbsimkerei in NRW auszubauen.

29.10.2014

Wegen einer Fortbildung am 07.11.2014 stehen wir nicht an unserem Stand vor dem Gartencenter Rexforth. Am 14.11.2014 sind wir wieder für Sie da.

02.10.2014

Hans Rommeswinkel vom Planungs- und Umweltamt der Stadt Dorsten stellte das Projekt "Grünschatz" vor. 

Gestern fand die Veranstaltung "Grünschatz - Energie aus Wildpflanzen" statt. Verschiedene Referenten stellten Erfahrungen und Fortschritte bei der Umsetzung des Projektes vor.

Werner Kuhn vom Netzwerk Lebensraum Feldflur konnte auf seinem Hof schon viele Erfahrungen sammeln und stellte diese in seinem Vortrag vor. 

Geschäftsführer Joachim Zeller und Dr. Walter Bleeker sprachen sowohl von den Erfolgen bei der Zusammenstellung der geeigneten Saatgutzusammenstellung, aber auch von Schwierigkeiten, die durch die politischen Vorgaben entstehen. 

Daniela Glimm als Vertreterin der Regionale Ruhr stellte das Projekt vor. Ziel ist es, die Lebensbedingungen der älter werdenden Gesellschaft anzupassen. Im westlichen Münsterland sollen strukturwirksame Projekte und modellhafte Lösungen für die Zukunftsfragen des ländlichen geprägten Raumes entwickeln und umgesetzt werden. Sie berichtete aber auch von den Herausforderungen, die sich aus dem großen Gebiet (fünf Kreise) ergeben. 

Adolf und Dirk Böckenhoff stellten kurz das Leben der Honigbiene und die Wichtigkeit ihrer Arbeit für die Umwelt dar. Beide Böckenhoffs arbeiten seit Jahren mit Saaten Zeller zusammen, um eine geeignete regionale, auf Dorsten abgestimmte, Saatmischung herauszufinden und hat bisher acht regionale Pflanzen herausfinden und vermehren können. Zum Abschluss an den Vortrag durften die Teilnehmer den Honig vom Imker Adolf Böckenhoff probieren.

Danach fuhren wir zu einem Versuchsfeld in Schermbeck. Hier steht eine Blühwiese im ersten Versuchsjahr - ein Paradies für Insekten und eine Freude für mich als Imkerin und Gärtnerin.

Foto: Karina Möllers

Weitere Teilnehmer der Runde waren Gustav Robering vom Imkerverein Recklinghausen, Hubert Loick als Biogasanlagenbetreiber, Gerd Tersluisen (Autor vom Buch "Die Försterkinder"), eine Studentin der Universität Münster, Dr. Martin Schmidt von der Landwirtschaftskammer und Jäger.

Vielen Dank für die bisherige und die zukünftige Arbeit an alle Beteiligten! 

weiterführende Links:

http://www.regionale2016.de/de/projekte/projekte/projektkategorie-wissen-wirtschaften-gestalten/gruenschatz.html 

http://lebensraum-brache.de/

http://www.saaten-zeller.de/

http://www.regionale2016.de/

21.09.2014

Genießen Sie unseren Sommerhonig mit Lindenblüte auf Ihrem Frühstücksbrötchen, im Tee oder einfach nur so.

04.09.2014

Herr Rommeswinkel vom Planungs- und Umweltramt der Stadt Dorsten Planungs- und Umweltamt hat uns eingeladen,  am 01.10.2014 an der Veranstaltung "Grünschatz - Energie aus Wildpflanzen" auf dem Hof Böckenhoff in Dorsten teilzunehmen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen von klimametrople RUHR 2022 (www.ruhr2022) statt.

28.08.2014

Besuchen Sie uns an unserem Marktstand freitags ab 14:30 Uhr in der Bochumer Straße 71, vor dem Gartencenter Rexforth.

31.05.2014

Der neue Honig ist da! Genießen Sie unseren Frühtrachthonig mit Rapsanteil.

25.05.2014

Heute fingen wir einen Bienenschwarm bei einer jungen Familie in Dorsten-Rhade ein. Während wir den Schwarm einfingen (die Bienen hatten sich glücklicherweise einen guten Platz in ca. 1,80m Höhe ausgesucht), saß die Familie mit einigem Abstand zum Schwarm und schaute uns zu. Zwischendurch kam die eine oder andere Frage, die wir natürlich gern beantworteten.

27.04.2014

Jürgen und Maria Balster von Balster Gartenbau gab uns die Möglichkeit, mit unseren Bienenprodukten am Tag der offenen Tür zu stehen. Es gab viele interessierte Kunden, vor allem waren sie über die Vielzahl der Bienenprodukte überrascht.

Die Tage vorher waren wir natürlich aufgeregt. Wir hofften, dass das Wetter mitspielt (leider regnete es die ersten Stunden) und wir fragten uns, wieviel Ware müssen wir mitnehmen? Wieviel Wechselgeld? Werden die Produkte von den Kunden angenommen?....

Letzten Endes war alles ein Erfolg und wir konnten Ideen für die Zukunft entwickeln. 

Wir möchten uns auf diesem Weg bei Familie Balster für ihre Unterstützung bedanken!

 

 

 

 

 

 

Top