Imkerei - Gesundes aus der Bienenwelt

Liebe Besucher unserer Homepage,

vielen Dank, dass Sie sich für "Insektenfreundliches" interessieren.

Besuchen Sie uns auch bei facebook: www.facebook.com/Imkerei-Möllers-705199146235338/ 

Hier finden Sie immer wieder neue Information rund um die Imkerei. Diese Seite ist eine Art Blog.

Ich möchte im Folgenden ein paar Pflanzen und Maßnahmen beschreiben, die für unsere Insekten hilfreich sind.

Die drei wichtigsten Punkte vorweg:

1. Räumen Sie Ihren Garten nicht allzu sehr auf, lassen Sie auch mal "Unkraut" oder über den Winter abgeblühte Blütenstängel stehen.

2. Verwenden Sie keine chemischen Pflanzenschutzmittel. In wenigen Jahren wird sich ein biologisches Gleichgewicht in Ihrem Garten einstellen, so dass keine oder nur noch wenige Schadinsekten da sind, mit denen die Pflanzen gut zurecht kommen.

3. Pflanzen oder säen Sie insektenfreundliche (heimische/regionale) Pflanzen, damit sich die Nützlinge in Ihrem Garten ansiedeln können.

 

Auswahl insektenfreundlicher Pflanzen:

 

deutscher Namebotanischer NamePflanzenfamiliePflanzenartBlühzeitpunktSonstiges
AckervergissmeinnichtMyosotis arvensisBoraginaceaeeinjährigApril-Oktober 
AhornAcerSapindaceaeGehölzApril-Mai 
AnemoneAnemone blanda RanunculaceaeKnolle / mehrjährigMärz-April 
BeinwellSymphytum officinaleBoraginaceaeStaudeMai-Augustheimisch; Heilpflanze
BergenieBergenia cordifoliaSaxifragaceaeStaudeApril-Mai 
BergminzeCalamintha nepetaLamiaceaeStaudeJuli-September 
BesenheideCalluna spec.EricaceaeKleinstrauchAugust-September 
blauer EisenhutAconitum napellusRanunculaceaeStaudeJuni-Septemberheimisch; giftig; steht unter Naturschutz
BoretschBorago officinalisBoraginaceaeeinjährigJuni-September 
BuchweizenFagopyrum esculentumPolygonaceaeeinjährigJuli-September 
BüschelschönPhacelia tanacetifoliaBoraginaceaeeinjährigJuni-September 
BuschwindröschenAnemone nemorosaRanunculaceaeStaudeMärz-Aprilheimisch; giftig; steht unter Naturschutz
ChristroseHelleborus nigerRanunculaceaeimmergrüne StaudeFebruar-Aprilgiftig
Dahlien (Mignon-, Halskrause-, anemonenblütige)DahliaAsteraceaeKnolle / mehrjährigJuli-Oktobernur ungefüllte Blüten 
DuftnesselAgastache foeniculumLamiaceaeStaudeJuli-August 
DuftschneeballViburnum ×bodnantense CaprifoliaceaeGehölzNovember-Aprilgiftig
dunkle AkeleiAquilegia atrata RanunculaceaeStaudeMai-Juniauch andere Arten erhältlich
dunkle KönigskerzeVerbascum nigrum Scrophulariaceaezwei- bis mehrjährigApril-Juli 
echte KamilleChamomilla matricariaAsteraceaeeinjährigMai-August 
einjähriges BerufskrautErigeron annuusAsteraceaeeinjährigJuni-September 
FärberkamilleAnthemis tinctoria AsteraceaeStaudeJuni-September 
Fette HenneSedumCrassulaceaeStaudeJuni-SeptemberBlühzeitpunkt abhängig von Art und Sorte
FingerhutDigitalis purpureaScrophulariaceaezweijährigJuni-Augustgiftig
FrauenmantelAlchimellaRosaseaeStaudeJuni-August 
FrühlingsscharbbockskrautRanunculus ficariaRanunculaceaeStaude (Knolle)März-Maiheimisch; giftig; 
FunkieHostaHostaceaeStaudeJuni-August 
GartenfeldritterspornConsolida ajacis RanunculaceaeeinjährigJuni-August 
GartensonnenwendeHeliotropium arborescensBoraginaceaemehrjährigJuli-August 
GeißblattLonicera tellmaniaCaprifoliaceaeKletterpflanzeMai-Juliauch andere Arten erhältlich
gelber LerchenspornCorydalis luteusFumariaceaeStaudeMai-Oktoberheimisch; auch andere Arten erhältlich
gemeine NachtkerzeOenothera biennis OnagraceaezweijährigJuni-September 
gewöhnliche GoldruteSolidago virgaureaAsteraceaeStaudeJuli-Oktober 
gewöhnliche KuhschellePulsatilla vulgarisRanunculaceaeRhizome / mehrjährigMärz-Mai 
gewöhnlicher BlutweiderichLythrum salicariaLythraceaeStaudeJuli-September 
gewöhnliches LeberblümchenHepatica nobilisRanunculaceaeStaudeMärz-Maiheimisch; giftig
GewürzsalbeiSalvia officinalisLamiaceaeHalbstrauchJuni-Juli 
GlattblattasterAster novi-belgiiAsteraceaeStaudeAugust-Oktober 
GrasnelkeArmeria maritima PlumbaginaceaeStaudeMai-Juli 
GroßblattphloxPhlox amplifolia PolemoniaceaeStaudeJuli-September 
großblütige KönigskerzeVerbascum densiflorum ScrophulariaceaezweijährigJuli-August 
HängepolsterglockenblumeCampanula poscharskyanaCampanulaceaeStaudeMai-September 
HerbstanemoneAnemone hupehensis RanunculaceaeStaudeJuli-September 
Horstige UngarwurzWaldsteinia geoides RosaseaeStaudeApril-Mai 
HundskamilleAnthemis marschalliana AsteraceaeStaudeJuni-Juli 
ImmergrünVinca majorApocynaceaeStaudeApril-Mai 
irische GlockenheideDaboecia cantabricaEricaceaeKleinstrauchJuli-September 
JohanniskrautHypericumClusiaceaeStaudeJuni-SeptemberBlühzeitpunkt abhängig von Art und Sorte
KarthäusernelkeDianthus carthusianorum CaryophyllaceaeStaudeJuni-September 
kleiner WinterlingEranthis hyemalisRanunculaceaeStaude (Knolle)Februar-Märzgiftig
KniphofiaKniphofia galpinii AsphodelaceaeStaudeAugust-Oktober 
KnöterichPolygoniumPolygonaceaeStaudeJuni-OktoberBlühzeitpunkt abhängig von Art und Sorte
KornelkircheCornus masRosaseaeGehölzMärz-April 
KrokusCrocusIridaceaeKnolle / mehrjährigFebruar-AprilCrocus vernus, C. flavus, C. candidus, C. tommasinianus
KuckuchslichtnelkeLychnis flos-cuculi CaryophyllaceaeStaudeMai-Juliheimisch; auch andere Arten erhältlich
KupferfelsenbirneAmelanchier lamarckiiRosaseaeGehölzApril 
LigusterLigustrumOleaceaeGehölzJuni-Juli 
LungenkrautPulmonaria spec.BoraginaceaemehrjährigMärz-Maiheimisch
LupineLupinusFabaceaeStaudeJuni-August 
MädchenaugeCoreopsis lanceolata AsteraceaeStaudeJuni-Augustauch andere Arten erhältlich
MahonieMahonia aquifoliumBerberidaceaeGehölzApril-Mai 
MännertreuLobelia erinusCampanulaceaeStaudeMai-September 
MargeriteLeucanthemella serotina AsteraceaeStaudeSeptember-Oktober 
NatternkopfEchium vulgareBoraginaceaezweijährigJuni-Septemberheimisch
OktobersilberkerzeCimicifuga simplexRanunculaceaeStaudeSeptember-Oktober 
OreganoOriganum vulgareLamiaceaeStaudeJuli-September 
pfirsischblättrige GlockenblumeCampanula persicifoliaCampanulaceaeStaudeMai-Septemberheimisch
PrachtspiereAstilbeSaxifragaceaeStaudeJuni-SeptemberBlühzeitpunkt abhängig von Art und Sorte
PurpurglöckchenHeuchera SaxifragaceaeStaudeMai-September 
RaublattasterSymphyotrichum novae-angliaeAsteraceaeStaudeAugust-Oktober 
RingelblumeCalendula officinalisAsteraceaeeinjährigMai-Oktober 
RitterspornDelphinumRanunculaceaeStaudeJuni; September 
RosenRosaRosaseaeGehölzJuni-Oktobernur ungefüllte Blüten sind insektenfreundlich
RosenmonardeMonarda fistulosa AsteraceaeStaudeJuli-August 
runzelblättriger SchneeballViburnum rhytidophyllumCaprifoliaceaeimmergrünes GehölzMai-Juli 
SandnelkeDianthus arenarius CaryophyllaceaeStaudeJuli-September 
SchafgarbeAchillea filipendulina AsteraceaeStaudeJuli-September 
SchneeglöckchenGalanthus nivalisAmaryllidaceaeZwiebelFebruar-Märznur Galanthus nivalis verwenden, andere oft aus Raubbau
SchneeheideErica carneaEricaceaeKleinstrauchMärz-April 
SeptembersilberkerzeCimicifuga ramosaRanunculaceaeStaudeSeptember-Oktober 
Silber-KönigskerzeVerbascum bombyciferum ScrophulariaceaezweijährigApril-Juli 
SommermargeriteLeucanthemum Maximum-Hybride AsteraceaeStaudeJuli-September 
SonnenblumeHelianthus annuusAsteraceaeeinjährigAugust-September 
SonnenbrautHelenium hoopesii AsteraceaeStaudeMai-Juni 
SonnenhutEchinacea HybrideAsteraceaeStaudeJuli-September 
SonnenhutRudbeckia fulgida var. sullivantii AsteraceaeStaudeAugust-Oktober 
StaudensonnenblumeHelianthus atrorubens AsteraceaeStaudeAugust-September 
SteppensalbeiSalvia nemorosa LamiaceaeHalbstrauchJuni; September 
stinkender NieswurzHelleborus foetidusRanunculaceaeimmergrüner HalbstrauchMärz-Aprilheimisch; giftig
Teppich-UngarwurzWaldsteinia ternata RosaseaeStaudeApril-Mai 
ThymianThymusLamiaceaeHalbstrauchJuni-August 
TopinamburHelianthus tuberosusAsteraceaeStaudeJuli-Septemberheimisch
WaldvergissmeinnichtMyosotis sylvaticaBoraginaceaeeinjährigMai-Septemberheimisch
WeideSalixSalicaceaeGehölzFebruar-April 
weiße WaldasterAster divaricatusAsteraceaeStaudeAugust-Oktober 
WiesenrauteThalictrum aquilegiifolium RanunculaceaeStaudeMai-Juli 
WiesenschafgarbeAchillea millefolium AsteraceaeStaudeJuni-Juli; Septemberheimisch
WinterestragonTagetes lucida AsteraceaeeinjährigAugust-September 
WinterjasminJasminum nudiflorumOleaceaeGehölzDezember-April 
wolliger SchneeballViburnum lantanaCaprifoliaceaeGehölzApril-Maiheimisch; Beeren sind giftig
ZierlauchAlliumAlliaceaemehrjährigApril-AugustBlühzeitpunkt abhängig von Art und Sorte
ZitronenmelisseMelissa officinalis LamiaceaeStaudeMai-August 
ZwergstudentenblumeTagetes tenuifoliaAsteraceaeeinjährigJuli-Oktober 

 

Was Sie sonst noch tun können:

Blühmischungen ausbringen - das funktioniert auch im Balkonkasten oder Pflanzkübel. Ich selbst habe eine Blühmischung als Baumscheibe ausgesät.

Foto: Imkerei Möllers

Klee, Löwenzahn, Ranunkel im Rasen auch mal stehen lassen, so kommen die Pflanzen auch zum Blühen - ein Festschmaus für Hummel und Co,.

Im Herbst abgeblühtes stehenlassen, denn hier überwintern manche Insekten. Und Vögel fressen die Samen.

Fördern Sie den natürlichen Pflanzenschutz durch richtige Pflanzenauswahl und stellen Sie Nisthilfen für Vögel und Rückzugsmöglichkeiten für Insekten zur Verfügung:

- Ein mit Holzwolle gefüllter, umgedrehter und im Baum aufgehängter Tontopf ist ein guter Rückzugsort für Florfliegen, die Larven davon fressen Blattläuse.

- Auch Wespen fressen Blattläuse. Sollten doch mal zu viele Blattläuse da sein, hilft ein starker Wasserstrahl, um die Blattläuse von der Pflanze zu entfernen.

- Sammeln Sie Schmetterlingsrauben, z.B. vom Kohlweissling, einfach ab.

- Totholz ist die Kinderstube von Käfern, Wespen und Spinnen.

Durch die Nisthilfen wird die Artenvielfalt gefördert, wodurch sich Nützlinge ansiedeln, die z.B. Blattläuse fressen.

Rasenschnitt als Mulch unter Pflanzen. Die Erde bleibt länger feucht, durch den Verrottungsprozess entstehen wichtige Nährstoffe für die Pflanze, der Boden bleibt locker und es spart Geld, welches man sonst für Dünger ausgibt.

Insektenhotels können einfach selbst gebaut werden:

- Grüne Bambusstengel kürzen (mind. 8 cm lang) und in eine leere Aludose stecken. Die Stengel sollten kürzer sein als die Dose, damit kein Regen reintropft und im Garten aufhängen. Funktioniert auch mit anderen markfreien Zweigen.

- Pflanzenstängel mit Mark (Holunder und Brombeere) werden von manchen Insekten bevorzugt.

- In einen abgeschnittenen Ast oder Stamm Löcher in verschiedener Stärke leicht schräg nach oben bohren. Den Astabschnitt an einer wettergeschützten Wand anbringen.

 

 

 

 

 

Top